FSJler und BFDler der Sportjugend im Main-Tauber-Kreis erfolgreich in den Schulen des Main-Tauber-Kreises eingesetzt

Seit dem 19. April sind unsere Freiwilligen wieder in der Schule tätig!

Seit dem 19. April sind die Schulen wieder für den Präsenz Unterricht geöffnet. Nachdem die SchülerInnen mehrere Monate Online Unterricht hatten, dürfen sie endlich wieder in die Schule. Auch zwei Freiwilige der Sportjugend, Sophia Bärlein und Justus Lippert, unterstützen die LehrerInnen an der GMS in Lauda. Eine Testpflicht wurde sowohl für alle SchülerInnen und LehrerInnen eingeführt. Auch unsere Freieilligen lassen sich vor jedem Besuch an der Schule testen.

In dieser besonderes schwierigen Zeit sind alle froh, wieder in die Schule gehen zu können. Sophia Bärlein und Justus Lippert unterstützen die Lehrer hauptsächlich am Nachmittag, wenn die SchülerInnen sich sportlich betätigen können. Hier wird vor allem auf die Einhaltung der Abstandsregelungen geachtet und sportliche Spiele werden an der frischen Luft gespielt. Hier können die Freiwilligen ihre eigenen Spielideen einbringen. Aber auch die Kinder haben eigenen Wünsche und Vorstellungen von dem Programm, die sie gerne miteinbringen können.

Vor allem die Bewegung, das soziale Miteinander und der Spaß der Kinder steht im Vordergrund. In dieser eintönigen und schweren Zeit für uns Alle möchten unsere FSJler und BFDler den Kindern viel Abwechslung vom Alltag und die Möglichkeit sich auszupowern bieten.

Wir hoffen alle, dass in Zukunft das Schulleben wieder normal aufgenommen werden und unsere Freiwilligen ihren eigentlichen Tätigkeiten in den Einsatzstellen in Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim nachgehen können.

 

Bild: Sophia und Justus erklärt den SchülerInnen was sie heute vorhaben!