8.7.21 (18-20 Uhr) Online Seminar | Nach Corona: Ist Rückkehr zur Normalität möglich?

Die Corona-Pandemie hat das Leben von uns allen in eine Schieflage gebracht. Aber besonders das Leben der Kinder und Jugendlichen ist davon stark betroffen.

Die Sportjugend Tauberbischofsheim und die Sportjugend Heidelberg veranstalten ein drittes Online Seminar in ihrer Ausbildungsreihe zum Thema "Auswirkungen der Krise auf das Leben junger Menschen" Bei diesem Seminar werden vor allem die Themen Depression, Motivationslosigkeit, Antriebslosigkeit, adipöse Erscheinung, Verfall in die Digitalisierung, Austritt aus den Sportvereinen und Rückgang des sportlichen Interesses behandelt. Kinderpsychologe Dr. phil. Langhirt wird bei diesem Seminar als Referent zur Verfügung stehen. 

Die Probleme der Kinder und Jugendlichen sind wie oben aufgeführt weit gestreut. Wie soll das Leben der jungen Menschen - nach Corona - weiter gehen? Wird der Sport ein Instrument zur Aufarbeitung der Krise sein und werden die Mitgliederzahlen der Sportvereine wieder steigen? Was kann der organisierte Sport tun, um den Kindern und Jugendlichen den Weg zurück in die Normalität zu erleichtern? Wird sich das Schulleben aufgrund des Präsenz Unterrichts wieder normalisieren, werden die Lehrer wieder einen persönlichen, sozialen Bezug zu den Kindern aufbauen können.

Die letzten eineinhalb Jahre haben den Lebensalltag der Kinder und Jugendlichen sehr verändert. Sie sitzen tagsüber vor „schwarzen“ Bildschirmen, träumen im online Unterricht (Black Hole Syndrom), kennen jeden Lieferservice, futtern Fast Food ohne Ende und der Leistungsdruck von den Schulen bringt das Fass zum Überlaufen, so die Einschätzung von einigen jungen Menschen, die wir gesprochen haben.

Dr. phil. Volker Langhirt ist erfahrener Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut und beschäftigt sich hauptsächlich mit analytischer und tiefenpsychologischer Psychotherapie bei Kinder und Jugendlichen. 

Das Seminar findet am 08.07.2021 um 18 Uhr (bis 20 Uhr) online statt und spricht vor allem Jugendleiter, Trainer, alle die im Sportverein mit Kindern arbeiten an. Weitere Adressaten sind aber auch interessierte Eltern und Lehrer. Aufgrund organisatorischer Maßnahmen wird die Teilnehmeranzahl auf 50 Teilnehmer begrenzt sein.

ANMELDUNG

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!